Endlich Urlaub! 16 Tipps für Ihre entspannte Urlaubsvorbereitung.

0 KommentareVeröffentlicht am Categories Allgemein, Dekoideen, Tipps für Ihr Zuhause
Urlaubsvorbereitung: 16 Tipps für Ihr Zuhause #gestaltenundwohlfuehlen
Quelle AnnaTamila https://www.shutterstock.com

Einfach mal abtauchen!

Die Urlaubszeit ist nicht mehr weit: Die Sommerferien in Thüringen beginnen in diesem Jahr bereits am 26. Juni. Viele unserer Kunden in Südthüringen sind in den ersten zwei bis drei Ferienwochen mit ihren Familien unterwegs und genießen die Auszeit vom Alltag. Wussten Sie, dass jeder Bundesbürger bis zu 30 Tage Urlaub im Jahr macht?

Immer wieder hören wir, dass die Vorfreude auf den Urlaub in der unmittelbaren Zeit davor schwindet, da noch viel zu erledigen ist. Auf Arbeit werden bestimmte Themen unter Hochdruck abgearbeitet und die Urlaubsübergabe vorbereitet. Zu Hause stehen nochmal Großputz und Wäschewaschen und natürlich Kofferpacken auf dem Programm. Den Stress auf Arbeit können wir Ihnen leider nicht abnehmen. Doch für Ihr Zuhause haben wir 16 Tipps zur Urlaubsvorbereitung zusammengestellt. So dass Sie entspannt in den Urlaub starten können.

Zwei Monate bis einen Monat vor der Abreise

  1. Informieren Sie Ihre Nachbarn über Ihre Abwesenheit und/oder hinterlassen Sie einen Notfallschlüssel bei ihnen oder Familie/Bekannten.
  2. Kümmern Sie sich rechtzeitig um eine Bleibe für Ihr Haustier bzw. um jemanden, der sich in Ihrer Abwesenheit kümmert, wenn Sie es nicht mit in den Urlaub nehmen (können). Tierpensionen sind gerade in den Sommermonaten heiß begehrt, weswegen eine frühzeitige Reservierung empfehlenswert ist. Reinigen Sie auch Fressnäpfe und packen Sie einen Urlaubskoffer für Ihr Haustier, mit Spielzeug, Fressen und Kuscheldecke.
  3. Überlegen Sie rechtzeitig, wie das Wetter am Urlaubsort ist und treffen Sie eine Kleiderauswahl. Je eher Sie das tun, desto eher können Sie mit dem Kofferpacken beginnen. So vermeiden Sie Wäscheberge direkt vor der Abreise und Kleidung auf der Leine, die auf Sie wartet, wenn Sie wieder zu Hause sind. Denn erfahrungsgemäß steht dann die Urlaubswäsche an. Außerdem vermeiden Sie mit einer frühzeitigen Kleiderplanung kurzfristige Waschaktionen vor dem Urlaub und „klamme“ Kleidung im Koffer.
  4. Überprüfen Sie explosive Stoffe, wie z.B. den Gastank im Garten, vor dem Urlaub nochmal auf Dichtheit.
  5. Suchen Sie Ihren Arzt nochmal auf, wenn Sie auf regelmäßige Medikamente angewiesen sind, die während der Urlaubszeit zu Ende gehen könnten. Denken Sie dabei auch an die Urlaubsplanung Ihrer Ärzte. Meist sind auch die Praxen für 2 oder 3 Wochen geschlossen.

Eine Woche bis einen Tag vor der Abreise

  1. Informieren Sie sich, wie das Wetter Zuhause wird. Gerade in den Sommermonaten sind teils heftige Gewitter möglich und Terrasse und Garten sollten während Ihres Urlaubes „wetterfest“ gemacht werden. Prüfen Sie deswegen kritisch, was verstaut werden sollte und verschließen Sie Dinge, die nicht nass werden dürfen.
  2. Klären Sie mit dem Postboten, wo Pakete oder Briefe während Ihrer Abwesenheit abgegeben werden.
  3. Deponieren Sie Ihre Wertsachen im Safe.
  4. Leeren Sie Ihren Kühlschrank bis auf ein Minimum, insbesondere leicht verderbliche Produkte sollten Sie verbrauchen oder einfrieren. Aus eingefrorenem Obst und Gemüse können sich nach Ihrer Rückkehr leckere Smoothies zaubern und so das Urlaubsfeeling noch ein wenig verlängern.
  5. Trennen Sie elektrische Geräte im Innen- und Außenbereich vom Stromnetz.
  6. Versorgen Sie Ihre Pflanzen ausreichend und vereinbaren Sie mit Ihrem „Haussitter“, je nach Witterung, feste Gießzeiten.

Urlaubsvorbereitung am Abreisetag

  1. Nutzen Sie die Urlaubszeit zum Lüften von Betten und Schränken. Stellen Sie Ihre Matratzen aufrecht im Zimmer auf und belüften Sie sie während Ihrer Abwesenheit. Auch Bad-, Küchen- und Kleiderschränke können Sie offen lassen, um sie gut durchzulüften.
  2. Leeren Sie alle Mülleimer im Haus, um schlechte Gerüche zu vermeiden.
  3. Drehen Sie Wasserhaupthahn sowie Gas- bzw. Ölzuführungen ab und sichern Sie diese im Freien.
  4. Prüfen Sie vor der Abreise, ob alle Türen und Fenster verschlossen sind. Denken Sie dabei auch an Nebeneingänge oder Hintertüren.
  5. Saugen Sie alle Räume nochmal durch, so dass Sie in ein sauberes Zuhause zurückkehren können. Verlassen Sie Ihr Zuhause so, das Sie sich erfreuen, wenn Sie aus dem Urlaub zurück kehren und sagen: „Zuhause ist es doch am schönsten!“

Wir wünschen Ihnen eine wunderbare Zeit und viel Erholung. Wir hoffen, das Ihnen diese Urlaubsvorbereitung ein wenig den Stress nimmt und Sie die schönsten Tage im Jahr entspannt beginnen können.

P.S. Gern können Sie unten Ihr „Erlebnis“ kommentieren. Was vielleicht besonders gut oder weniger gut vor Ihrer Abreise gelungen ist. Oder was ganz „kurioses“!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.